Neues aus der Bibliotheksgesellschaft Cuxhaven

NEUES aus der Bibliotheksgesellschaft November 2017 Nr.30
Sehr verehrte, liebe Mitglieder, wir nähern uns der Adventszeit, das Weihnachtsfest steht gewissermaßen schon vor der Tür, und ein für die Bibliotheksgesellschaft Cuxhaven nicht unwichtiges Jahr endet in wenigen Wochen. Anlass genug für eine kleine Rückschau. Manche von Ihnen werden sich gern an interessante Tage in Aarhus erinnern, der diesjährigen europäischen Kulturhauptstadt mit ihrer beeindruckenden neuen, großzügig und familienfreundlich konzipierten multifunktionalen öffentlichen Bibliothek im Herzen der Stadt. Vielleicht haben Sie unseren im Januar 2017 gegründeten »Stammtisch« noch in Erinnerung, ebenso die Lesung von Kathrin Lange, die wir im Rahmen der Interkulturellen Woche anbieten konnten, oder den Vortrag, mit dem R.-J. Lilie am 7. November unsere neue Veranstaltungsreihe »Literatur und Kultur in Cuxhaven und umzu« eröffnet hat. Auch im kommenden Jahr werden wir uns auf die eine oder andere Weise mit der kulturellen Bildung im Landkreis Cuxhaven beschäftigen.Wir werden natürlich die Anliegen der Cuxhavener Stadtbibliothek im Auge behalten, uns aber auch für die Belange der anderen öffentlichen Bibliotheken im Landkreis einsetzen. Mit Sorge betrachtet der Vorstand zur Zeit die Behandlung der leistungsstarken und mehrfach prämierten Fahrbücherei des Landkreises. Die Vertagung und Hinauszögerung der Entscheidung über ihren gut durchdachten und wohl begründeten Antrags auf Erweiterung der Kapazitäten durch die Anschaffung eines zweiten, dringlich benötigten Bücherbusses und eine entsprechende Personalaufstockung durch den Kulturausschuss des Landkreises ist sachlich nicht nachvollziehbar. Die politischen Entscheidungsträger sind offensichtlich weder an einer Verbesserung der Lebensverhältnisse im gesamten Kreisgebiet interessiert noch an größerer Chancengleichheit für die Menschen in den Orten, die schon immer bzw. nach der Einstellung des früher einmal vorhandenen zweiten Bücherbusses im Jahre 2005 wieder abseits der aktuellen Bücherbusroute liegen. Eine bessere Versorgung der Bevölkerung auch in den entlegenen Teilen des Landkreises mit Fach-, Wissens- und Unterhaltungsliteratur sowie mit Kinder- und Jugendbüchern und nicht zuletzt die qualifizierte Beratung der Nutzer durch die Mitarbeiter der Fahrbücherei an den Haltepunkten würde dort die Lebensqualität deutlich verbessern. Dem Kulturausschuss des Landkreises ist bei künftigen Beratungen über die Anschaffung eines zweiten Bücherbusses mehr politische Weitsicht zu wünschen – eben die Einsicht, dass die Bewilligung aller mit der Anschaffung und dem Betrieb eines zweiten Bücherbusses verbundenen Kosten eine wichtige Maßnahme gegen die zunehmende Abwanderung aus dem »Cuxland« darstellt und dazu beitragen würde die Zukunftsfähigkeit des Landeskreises positiv zu gestalten. – Auch die Entwicklung in der Stadtbibliothek verfolgt der Vorstand aufmerksam. Bei einem informellen Gespräch mit dem derzeitigen Oberbürgermeister Herrn Dr. Getsch, das auf dessen Wunsch am 10. November zustande kam, gab es Gelegenheit zum Austausch über die allgemeinen Ziele und konkrete Pläne unseres Fördervereins, und in diesem Zusammenhang ergab sich die Gelegenheit noch einmal auf die prekäre Personalsituation in der Stadtbibliothek und die Dringlichkeit einer personellen .
Aufstockung hinzuweisen. Nun besteht immerhin die Aussicht, dass sich in wenigen Monaten die Arbeitsbedingungen für das stark überlastete Team der Stadtbibliothek Cuxhaven durch die Besetzung einer vakanten Stelle (Diplom-Bibliothekar) etwas verbessern werden. Die Zeiten sind schwierig aber nicht hoffnungslos. Die Stadtverwaltung war so großzügig uns für unsere Veranstaltung mit einem sehr renommierten Autor am 31. Januar 2018 (s. u.) den Saal im Schloss mietfrei zur Verfügung zu stellen.
Ihnen allen wünsche ich, auch im Namen des Vorstandes, eine besinnliche Adventszeit, frohe Festtage und ein friedvolles Jahr 2018 und sende Ihnen meine besten Grüße!
(Marie-Luise Favreau-Lilie, 1. Vors.)

Probleme bei der Bibliotheksgesellschaft Niedersachsen
Am 18. November fand in Salzgitter die Mitgliederversammlung der Bibliotheksgesellschaf tNiedersachsen statt. Die Beteiligung war sehr gering. Um das zu verbessern
und die Regionalvereine künftig besser einzubinden, wurde beschlossen, denVerein in einen Dachverband umzuwandeln, dessen Mitgliederversammlung künftig von Delegierten der Regionalgesellschaften gebildet werden soll. Ein noch größeres Problem war, dass der bisherige Vorstand sich nicht zur Wiederwahl stellte. Neue Kandidaten konnten nicht gefunden werden, so dass der alte Vorstand zunächst weiter amtiert, bis im nächsten Frühjahr auf einer außerordentlichen MV ein neuer Vorstand gefunden werden soll. Wenn dies nicht gelingt, droht dem Verein die Auflösung, was auch für unsere eigene Gesellschaft schwerwiegende Folgen hätte. (R.-J. Lilie)

Mitgliedsausweis
Den neuen Mitgliedsausweis erhalten Sie als Anlage zu diesem Newsletter!
Er berechtigt Sie zur Inanspruchnahme ermäßigter Eintrittspreise (s. u.).

Neue Auszubildende in der Stadtbibliothek
Beke Lührs ist die neue Auszubildende der Stadtbibliothek. Sie ist 22 Jahre alt und kommt aus Stade. Sie freut sich sehr,in der Stadtbibliothek ihren Traumberuf »Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste« erlernen zu können. Ihre Hobbys sind Lesen und Bogenschießen; am liebstenliest sie Krimis, Thriller und Fantasy. Dan Brown gehört zu ihren Lieblingsautoren. Herzlich willkommen in der Stadtbibliothek!

Spendenbescheinigungen:
Bescheinigungen für das Finanzamt werden nur auf Anforderung ausgestellt und nur bei Beträgen über mehr als 200 €, denn für Spenden bis zur Höhe von 200 € genügt beim Finanzamt als Nachweis
der Einzahlungsbeleg/Kontoauszug.

Termine Achtung!
Am Freitag, 15. Dez. 2017, 15 Uhr; Einladung zu einem vorweihnachtlichen Galeriebesuch: Ort: Galerie »Alte Wache«, Schlossgarten 2a, Die Galeristin Frau Monika Höhne wird interessierte Mitglieder der Bibliotheksgesellschaft Cuxhaven durch die aktuelle Ausstellung führen. Anschließend möglich ist ein gemeinsamer Spaziergang über den Weihnachtsmarkt am Schloss, der bei einem gemeinsamen Punsch o. ä. enden könnte.

Mittwoch, 17. Jan. 2018, 18 Uhr: »Wat? Mehr von Büchern!« (2017: »Stammtisch«). Informelles Treffen von Mitgliedern u. a. Interessierten. Neuer Ort: Restaurant Seeterrassen, Am Seedeich 38, 27472 Cuxhaven.

Mittwoch, 31. Jan. 2018, 19.30 Uhr: Schloss Ritzebüttel: Ein Abend mit Robert Menasse
(Lesung aus seinem jüngsten Buch »Die Hauptstadt« ( Berlin: Suhrkamp, 2017 ), für das dem Autor vor wenige Wochen der Buchpreis des deutschen Buchhandels zuerkannt wurde.
Veranstalter: Bibliotheksgesellschaft Cuxhaven und Stadt Cuxhaven. Eintrittspreis: 10 € , für Mitglieder 5 €. VK: Kulturinformation am Schloss /Theaterkasse.

Vorschau: April 2018: Bob Dylan (Nobelpreis für Literatur 2016): Poesie und Musik.
Mit Jan Richert (Gitarre) u.a.