Für Sie gelesen

Bloß nicht Bibliothekar!

In der Braunschweiger Zeitung war ein Beirag zu Nikolaij Janocha, der im Staatstheater Braunschweig Premiere mit „Leonce und Lena“ gefeiert hat. Dabei wurde der damals 31jährige vorgestellt. Zu seinem Lebenslauf erklärte er, dass „bei einem Berufstest herauskam, ich sollte Bibliothekar werden. Dies war ein Schlag ins Gesicht mit 20 Jahren. Das sollte auf gar keinen Fall sein“. – Er hat dann ein Praktikum am Augsburger Theater begonnen und über mehrere Stationen ist er beim Jungen Staatstheater in Braunschweig gelandet.

Vielleicht hätte N.J. damals ein Praktikum in einer Bibliothek oder Bücherei machen sollen, wodurch er sicher seine Meinung geändert hätte, auch wenn es dann nicht sein Idealberufswunsch geworden wäre!


„Natur ist das einzige Buch, das auf allen Blättern großen Gehalt bietet.“
Johann Wolfgang von Goethe

„Leben ist wie ein Buch, wer nicht reist, sieht nur eine Seite davon.“
Augustinus

(Das „gute Buch“ dient stets wichtigen Vergleichen !)

Einen sehr interessanten Beitrag zu Bibliotheken und Bücher von Hanjo Kesting: „Das Gedächtnis der Welt – Bücher und Bibliotheken – Schauplätze der Selbstverständigung“ finden Sie in: Neue Gesellschaft (Frankfurter Hefte) 9 (2015) S. 66 – 69.